Widder 21.03-19.04 - Almutina - Horoskope-Info

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Psychologisches Portrait
Wie die alte indische Weisheit lernt, befindet alles in der Welt in einem von drei Zuständen (Trimutri): Schöpfung, Gestaltung und Zerstörung. Dementsprechend auch jedes von den vier Elemente sind in der Welt in drei Zuständen vertreten, die mit Sternzeichen symbolisiert sind.
Feuer-Dreieck sind Widder, Löwe und Schütze, Erde-Dreieck sind Stier, Jungfrau und Steinbock, Luft-Dreieck sind Zwillinge, Waage und Wassermann, Wasser-Dreieck sind Krebs, Skorpion und Fische.
Zur Zone der Schöpfung gehören- Widder, Stier, Zwillinge und Krebs. Sie heißt noch Brahmazone: Brahma -der Gott der Schöpfung der Welt. In der Zone der Schöpfung darstellen die Zeichen den anfänglichen noch groben, aber dafür unbefangenen, leuchtenden und offenherzigen Ausdruck entsprechenden Elemente.
Zur Zone der Gestaltung gehören Löwe, Jungfrau, Waage und Skorpion.  In der Zone der Gestaltung darstellen die Zeichen die stärkste und ausgeprägte Erscheinung der Elemente. Hier sind schon die Elemente sich bewusst. Die Zone Wischnu - der Gott-Wachmann der Welt.
Zur Zone der Zerstörung gehören Schütze, Steinbock , Wassermann und Fische. Das ist Zone Schiva -der Gott- Zerstörer der Welt.  In der Zone der Auflösung zeigen sich die Elemente viel feiner.
                                             Widder.
Widder - Feuerzeichen der Zone der Schöpfung, das erste Zeichen des Feuers , der erste Impuls zur Existenz. Feuer-Dreieck, Zone der Schöpfung, Kardinalzeichen. Herrscher Mars, die Venus in der Einkerkerung , die Kulmination der Sonne, der Saturn im Fallen.
In Gebieten wo der Widder aktiv ist erschafft sich der Mensch durch energisches praktisches Tun Zündung. Aber er braucht den Funke, Streichholz.Widder erinnert an Champagnerkorken, der aus der Flasche herausfliegt und gleich hinfällt: er ist ein typischer Choleriker.Ohne Ideen oder Arbeit, die sein Enthusiasmus anregen, befindet sich Widder in Depression und die ganze Welt ist ihm nicht lieb. Aber die Depressionen vergehen schnell und er ist wieder energisch und gröblich-scharmant.
Im Denkbereich sind für Widder charakteristisch wilde ungestaltete Ideen, die große Kraft besitzen; beschränktes Denken, Unfähigkeit die Widersprüche anzuhören; bei guter Energetik ist das ein sehr kräftige Macher. Dabei ist er im Inneren überhaupt nicht emotional, sogar oft kalt (seelische Emotionen gehören zu Element Wasser).Wirkung von dem entwickelten (höheren, durchgearbeiteten) Widder unterscheidet sich von der Wirkung seines unterentwickelten Amtsbruder. Wenn der niedere Widder naiv und grob ist (Pithekanthropus oder Soldat), so ist der entwickelter Widder eher General, der seine Armee in große Schlachten führt. Er hat keine Grobheit und Wildheit, sie sind mit Weisheit und Verständnis ersetzt, bleibt aber die kraftvolle Energie, die imstande ist große konstruktive Pläne und Projekte zu verwirklichen.
Charakteristische Komplexe des Widders lassen sich in Minuten der Depression zeigen und äußern sich ungefähr so: „Ich bin nicht originell, nicht bemerkbar, keiner sieht mich so, wie ich in der Wirklichkeit bin. Fürchte, ich werde nicht gesehen“. Am klarsten äußert sich Widderkomplex ( und jedes anderes Zeichen), wenn in ihm nicht ganz harmonischer Mond steht. Typischer Widder lebt in dem er sich im energetischem Fluss realisiert von dem er sich nicht trennt. Das ist ein leuchtender Macher, der von energetischer Idee geführt wird, der keine Widersprüche anhört, der mit seiner Überzeugung andere ansteckt. Idee die er leitet ist nicht mit Einzelheiten überschwängt, ist aber ganz und praktisch, gestaltet sich leicht in Slogan, dem alle folgen, dem Scharm des impulsiven Widder unterlegen. Viele Widder besitzen den magischen Scharm in Art der direkten Hypnose. Er schaut die Welt nicht genau an und unterscheidet keine Einzelheiten, aber erkennt die Menschen hervorragend, die seinem Scharm unterliegen. Was die andere betrifft - er wird sie zu seinen Feinden zählen. Bei dem Kampf mit ihnen wird er ihren Taten keine Aufmerksamkeit schenken. Er ist absolut sicher in der Kraft seines energetisches Flusses, in der Art seines Scharmes, dabei wird die Taktik des Angriffs immer verbessert, aber nicht die Verteidigung.
Normaler Widder ist einen Sklave seines Flusses: wenn der Fluss abgeschwächt ist, wird der Widder welk, passiv und verfällt in tiefe Depression. Seine frühere Ideen, die ihn beflügelt und aufgeregt hatten scheinen jetzt langweilig, die Welt aus bunt ist schwarz-weiß geworden, Aromen und Dufte verschwinden ganz. Zum Glück des Widders dauert diese Periode nicht lange. Nach gewisser Zeit leuchtet er wieder. Widder bedauert selten die Vergangenheit, sein Prinzip ist: „Aus den Augen - aus dem Sinn“. Eine neue Idee wird er mit genauso einem Eifer und Aufrichtigkeit predigen. Aufrichtigkeit in Verbindung mit völlig vergessener Vergangenheit sind charakteristische Merkmale des Widders.
In Depressionszustand vertieft sich Widder voll und glaubt kategorisch nicht in die Möglichkeit der Verbesserung. Sein Verstand sagt ihm vielleicht, dass der Fluss (Kraft, Energie, Selbstsicherheit) zurückkehrt, weil es früher immer so war, aber die Emotionen sagen ihm:“ wenn es heute regnet, so wird es immer regnen und im Winter wird er zu Hagel“. In diesem Zustand sucht der Widder instinktiv nach der Möglichkeit einem Informationsfluss anzuschließen und kann mit manchen Sachen einverstanden sein, dreckige Variante eingeschlossen. Genau in diesem Zustand braucht er Umsorge und Schutz. Sonst kann er unter den Einfluss z.B. von Krebs kommen. Wenn Widder in dem Depressionszustand in die Krebsschere kommt, bleibt die magische Kraft des Krebses über ihm weiterhin. Krebs kann die starke Widderenergie benutzen für seine eigennützige Ziele.
Im psychologischen Sinne ist der Widder albern, seine Devise ist: „ Was im Sinn das auf der Zunge“. Für den Widder sind absolut unverständlich die Fähigkeit des Krebses zu Verschwiegenheit und des Steinbocks ruhig zu manövrieren in einer brenzligen Situation. Naturgewalten und Situationen, die sich von feurigen unterscheiden, berühren ihn nicht und scheinen ihm langweilig oder ärgern ihn. Er nimmt sie nicht auf und aufrichtig versucht sie auf eigene Art mit eigener Energetik zu beleben, dabei merkt er gar nicht, dass er sie damit vernichtet. Er hat keine Gewissenbissen, weil er aufrichtig wollte etwas besser machen. Widder ist nicht geneigt die Menschen zu manipulieren, er braucht die Macht seiner Idee über sie und in dem Moment als die Idee sie bemächtigt, verliert Widder die Interesse an ihnen und geht weiter. In diesem Sinne ist er edel und selbstlos. Dieser Umstand ist mit seiner bekannter Primitivität des seelischen Lebens verbunden, welches dem Fluss unterliegt. Aber im Laufe der Bemächtigung des Flusses und Erkennung seines seelischen Lebens werden sein Edelsinn und Direktheit wesentlicher Kontrolle unterzogen.
Es stellt sich heraus, dass man den Fluss für sich haben kann und dabei wird es nicht langweilig! Zum Glück bewältigt der Widder normaleweise diese Versuchung nach kurzer Zeit. Marseinfluss als Leiter des Widders besteht darin, dass ihm der Zugriff zu Marsenergie erleichtert ist und sie ist seine natürliche Waffe, die er anwendet, wenn er es braucht und wenn er es nicht braucht. Stetig und mit Sturheit, die besserer Verwendung würdig ist, stoßt sich Widder mit dem Kopf und Hörner an verschiedene Wände: aus Stroh, gläserne, hölzerne, aus Ziegel, aus Granit und wenn die Wand in kleine Stücke zerfällt, ist er in erstem Moment zufrieden und dann wendet er sich an die andere Wand.
Bedauern blitzt nur kurz auf (aber dafür aufrichtiges) und dann - Sprung zu anderer festerer Wand. Abgeschlagene Hörner wachsen für einige Zeit wieder.
Venuseinfluss auf den Widder besteht darin, dass er im allgemein (oft nicht bewusst) von höheren Idealen bewegt wird, Schönheit, Liebe und Harmonie eingeschlossen. Aber das wird nur bemerkbar bei entwickeltem Widder: seine allgemeine Grobheit zerbröselt die grazile edle Wirkung der Venus sobald sie näher und bemerkbarer wird als der Ideal der Jungfrau Maria für den mittelaltrigen Ritter.Höhepunkt der Sonne bei entwickeltem Widder gänzlich ändert sein Aussehen. Er hört auf ein Sklave seines Flusses zu sein, anerkennt ihn als kosmische Kraft, erkundet ihre Natur und ist imstande mit seinem Willen sie zu leiten.
Perioden der Depressionen, die mit falschem Benehmen verbunden sind, vergehen oder werden kontrollierbar. Übergang der Leiterrolle von Mars zu Sonne, die bei der Entwicklung des Widders entstehen, werden mit dem Wachstum der Beobachtungsgabe verbunden und mit der Umstellung der Aktivität von Marsprinzip direkter energetischer Wirkung auf den höchsten Sonnenprinzip der unbefangenen Aufmerksamkeit. Der höchste Willensprinzip (Sonnenprinzip) besteht im Fehlen jeglicher Einwirkung, außer reiner Aufmerksamkeit: „Wer laufen kann, hinterlässt keine Spuren“. Der Willen und die Initiative sind dabei zu der Wahl des Zeitpunktes und Ortes dahingehen, auf die die Aufmerksamkeit gerichtet wird.
Saturnfall (Planet der Disziplin) zeigt sich bei mittlerem Widder mit voller Abwesenheit des Wunsches sich irgendeiner bewusster Disziplin und Selbsteinschränkung unterzuordnen. Genauso in der Abwesenheit der Weisheit oder etwa minimaler Selbstkontrolle in Momenten der Verstärkung des energetisches Flusses, wie ungezügelter Enthusiasmus - in diesen Minuten wirkt das Prinzip „der Fluss denkt für mich“. Dafür ist in Zeiten der Depression Saturns Einwirkung sehr zu spüren und das neben negativen Momenten gibt dem Widder die Möglichkeit zu erkennen sich und sein Platz in verschiedenen energetischen Flüssen (die dem Widder vorkommen als schnelle Rennpferde) und sich ein Bisschen auf dem Weg des seelischen Wachstums fortzubewegen. Man muss sagen, dass Saturn einen ruhiger Planet ist und mag funktionieren auf niedriger Energetik - Weißheit ist feine Sache und auf der starken und groben Energetik des Widders ist sie nicht zu hören. Aber in Perioden der Depression hört Widder den Saturn vielleicht besser als der Seinbock. Wie er das Gehörte aufnimmt ist andere Sache. Wenn der Fluss zurückkehrt ist in der Regel dem Widder die Geistigkeit egal, er sieht und hört nichts - er rennt, alle aus dem Weg! Und Saturn hat sich schon abgeschaltet bis zu nächster Depression. Deswegen verringert hochentwickelter Widder, der die Möglichkeiten hat die Depressionen zu vermeiden, von Zeit zu Zeit seine Energetik um besser die Saturnstimme zu hören.
                                                             Widdersituation.
Typische Marssituation des Widders der niederen Oktave ist ein Schlachtfeld mit selbstvergessen kämpfenden Soldaten. Starkes Einschalten des Widders gibt dem Soldaten buchstäblich unmenschliche Kraft und Mut und auch Edelsinn. So das Bildnis der Mutter-Heimat zu einem reellen Fluss wird. Andere typische Saturnvariante der Widdersituation der niederen Oktave ist das Schlachtfeld abends nach dem Kampf. Hier auf niedriger Energetik kommt die Ernüchterung nach dem destruktivem Verbrauch der Hauptenergie. Vielleicht schafft es jemand Schlüsse zu ziehen bis der nächste Fluss eingeschaltet wird.
Widdersituation höherer Oktave besteht im triumphalen Lauf einer energetischen Idee, z.B. revolutionäre Umbau der Wirtschaft von Windmühlen zu modernen Motoren, oder Bildung einer Gruppe von Freiwilligen, die sich nur mit Spargel ernähren. Auf jeden Fall sind die charakteristische Merkmale gleich: Reinheit und Edelsinn der Absicht, Ignoranz der Kritik, Fehlen der historischen Wurzeln, folgendes Sinken des Enthusiasmus (möglich nach vergleichbar erfolgreichem Anfang) und am Ende - Saturnsituation mit dem Motto „ Was man sich eingebrockt hat, muss man auch auslöffeln“.
Bei typischem Widder in Widdersituationen fehlt der Sinn für Humor, dafür wird über sie viel gelacht.
Harmonischer Widder. Einen Mensch mit harmonischem Widder (in der Karte stehen Mars und Planeten im Widder, falls vorhanden, harmonisch) in Situationen, wenn sein Widder aktiv ist, ist mit charakteristischem energetischem Scharm ausgestattet. Den mögen alle, besonders die energetische Vampire von denen keine Rettung gibt. Aber der harmonische Widder geht mit ihnen geschickt um, wenn sie ihn zu stark bestürmen, wird er sie entschlossen los, aber keiner ist beleidigt. Er folgt seinen Ideen, die niemals in Widerspruch zu der Realität kommen. Sie rufen allgemeine Begeisterung aus und den Wunsch sie sofort ins Leben umzusetzen, was normaleweise real ist. Aber dem Widder ist es zu langweilig sich selbst damit zu beschäftigen. Alles, was ihm selbst in die Hände fällt, ist langweilig. Aber hier irrt sich der harmonische Widder. Das Umsetzen ins Leben der harmonischster Idee verläuft nicht ganz glatt. Widder muss sich Mühe geben und verschiedene Hindernisse überwinden bis er seine Idee realisiert hat. In diesem Prozess werden seine harmonische Aspekte in voller Kraft eingeschaltet - es ist nicht gut ein teueres Auto immer in der Garage zu halten, manchmal muss man damit ausfahren.
Geschädigter Widder. Geschädigung bedeutet, dass vor dem Mensch bestimmte karmische Aufgaben gestellt werden. Dafür dass der Mensch sie bemerken kann, stellt das Schicksal auf seinem Weg nicht weniger bestimmte Hindernisse. Bei der Überwältigung dessen (freiwillig oder gezwungen) löst der Mensch die karmische Aufgaben oder lässt sie bleiben bis zu der nächsten Inkarnation.
Auf jeden Fall geschädigt sein bedeutet die Alternative: entweder Arbeit oder Leid und Einschränkungen. Bei stark beschädigtem Widder gibt es die Einschränkungen unbedingt, aber der Mensch hat bestimmte Möglichkeiten zur Wahl der Art der Einschränkung. Andererseits füllt die Beschädigung ihr Leben mit Sinn und macht es interessant. Harmonische Aspekte sind Strecken mit dem langsamen Fluss, wo sie sich erholen können und neue Kräfte sammeln vor der neuen Stromschwelle. Wenn sie eine harmonische Karte haben und lenken hauptsächlich in den ruhigen Teilen des Flusses, dann sinkt seine Geschwindigkeit. Und sie befinden sich in fast stehendem Gewässer mit Lilien und leichtem Moorgeruch.
Geschädigung des Widders bedeutet, dass für die karmische Durcharbeitung das Problem der Bezähmung der disharmonischen energetischen Flüssen gestellt wird. Einen Mensch mit beschädigtem Widder ist zuerst anziehend, aber im Unterschied zu harmonischer Variante, nicht für alle, sondern für bestimmten Kreis. Seine Ideen und Energetik sind ziemlich spezifisch und nicht für alle verständlich. Deswegen passt zu ihm und bringt ihn aus der Depressionen heraus nicht jeder energetische Strom, sondern nur der, der bestimmter Klasse angehört. Je stärker die Beschädigung ist, desto enger wird der Kreis.
Nächste Disharmonie des Energiestroms bestehet darin, dass die Ideen von beschädigtem Widder schlecht aufgenommen werden sogar von seinem Gefolge und noch schlechter werden sie ins Leben umgesetzt. Andererseits quellt den Widder sehr stark die Unbefriedigung. Deshalb sind seine charakteristische Depressionen besonders stark und lähmend, aber sie geben ihm gleichzeitig kräftigen Impuls seine Taten zu umdenken und der Welt mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Nach der Depression wählt er sorgfältiger Gebiet für die Anwendung seiner Energie und beobachtet sein Fluss aufmerksamer, instinktiv lernt er ihn zu lenken. Geschädigte Widder lernt direkt in sich den Fluss zu harmonisieren, was nach außerordentlicher Selbstkontrolle und hoher Technologie verlangt (z.B. negative Emotion zu harmonisieren bedeuten nicht sie zu unterdrücken). Dafür kann er als Ergebnis seine Ruhe und Ausgeglichenheit behalten und in schlimmster Situation richtig reagieren.
Gut durchgearbeitete geschädigte Widder bekommt wahren Mut, Edelsinn und so benötigte Feinheit, die sich stark von den analogen Qualitäten des harmonischen Widders unterscheiden. Bei letzterem sind sie von der Natur her instinktiv und deshalb (in der Regel) oberflächlich.
In der negativen Variante der Entwicklung kann der geschädigte Widder unter Einfluss von schwarzen Lehrer oder Manipulatoren kommen. Er wird auf die niedrige energetische Flüsse übergehen. Dann können sich extreme Egoismus, Brutalität, Blindheit zu der Umwelt und charakteristische für Widder Komplexe und Phobien entwickeln. Hier zeigt sich beschädigte Widder als gekonnter Killer, der schnell und erbarmungslos sein Opfer umbringt und sofort verschwindet ohne wie ein Sadist die Qualen des Opfers zu genießen, was der beschädigte Krebs durchaus machen kann.

Abessalom Podvodny
(Astrologie.Sternzeichen)
Bild: Tatiana Hirn (rechts)
https://www.facebook.com/tatyana.duhnich.5



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü