im Krebs - Almutina - Horoskope-Info

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Planeten in Tierkreiszeichen. > Mond
                                                                   Mond im Krebs.
                                                    Häuslicher Mond.

Mond im Krebs ist ein Leiter und sehr anziehender, man muss aber seine klebrige Anhaftung berücksichtigen, die für sie zu einer süßen Gefangenschaft wird, die manchmal zu einer Schwermut oder sogar zur Verzweiflung führt. Mond im Krebs ist allumfassend oder strebt die ganze Welt zu verschlucken, wie eine Mutter, die sinnlos ihres einziges Kind liebt und beschützt ihn vor der äußeren Realität in solchen Maßen, dass es scheint ihre Gebärmutter nach der Geburt sich nicht verkleinert hat, sondern sich weiter vergrößert und umschließt jetzt auch die Frau mit ihrem Kind. Krebs beschützt den Mond mit seinem Panzer und in dieser Situation gibt es den bekannten Gegensatz.
Einerseits ist so ein Mensch sehr feinfühlig und emotional, wenn er auf die Aufnahme eingestellt ist, und der selbe Mensch kann absolut gefühllos sein in einer dramatischen Situation, wenn sein Unterbewusstsein ihm sagt: es ist nicht deins. Krebsmond gibt sehr intime Auffassung der Welt, Heimat und Menschen, die in sein Kreis der Auffassung eingeschlossen sind. Der Mensch ist geneigt zu den nahen Bekannten wie zu Verwandten zu stehen, und die ferne Bekannten emotional ignorieren. Hier hängt der Bereich der wesentlichen Aufnahme von der Ebene der Durcharbeitung des Aspekts ab und auf niedrigen Ebenen - von persönlichen oder Familienegoismus - der Mensch kann sehr unangenehm in sozialer Unterhaltung sein. Im Laufe der Verbreitung des Aufnahmebereiches entsteht ein Gefühl der persönlichen Verantwortung für die Schicksale anderen Menschen, bei der Mondbeschädigung ist sie übertrieben. Krebsmond ist innerlich hektisch und wie in anderen Wasserzeichen schlemmt auf den Emotionen, sogar auf dreckigen, was er sich abgewöhnen soll. Er ist natürlich religiös, obwohl adoptiert und fühlt sich gut im atheistischen Umkreis, etwas in ihm flüstert, dass in der Wirklichkeit alles nicht so trostlos ist und es gibt die höhere Kräfte, die auf ihn und auf die aufpassen, die er in Familienkreis einschließt, aber er wird sich nicht zu diesem Thema auslassen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü